Wie verhindere ich das Zerkratzen des Bodens mit einem Rollentrainer?

Die Fahrradmatte, bzw. die Matte für das Training auf einem Fahrrad Rollentrainer ist unabdingbar, wenn Sie Ihren Boden schonen wollen. Auch Ihre Nachbarn werden es Ihnen danken, wenn Sie eine Matte nutzen.

Sie können eine einfache Yoga-Matte benutzen, diese kann aber nicht den idealen Komfort bieten. Es gibt spezielle Matten für das Training im eigenen Heim. Die Matten verhindern, dass der Lärm direkt auf den Boden abgegeben wird. Das funktioniert durch das Material der Matte. Der Gummi nimmt die Lärmvibration auf und verteilt diese über eine große Fläche. Durch die luftige Zusammensetzung der Matte wird auch ein Großteil der Vibration geschluckt.

Zwar sollten die meisten Rollentrainer mit Füßchen kommen, die Standfestigkeit versprechen. Die Fahrrad Rollentrainer können aber dennoch verrutschen. Auch wenn die Rollentrainer an der Unterseite evtl. Gummiunterlagen besitzen, können trotzdem Schäden auf Ihrem Boden entstehen.

Die Kratzer werden insbesondere dann deutlich sichtbar, wenn Sie öfter auf derselben Stelle trainieren. Das mehrfache verschieben der Trainingsposition kann dabei auch dazu führen, dass der gesamte Boden zerkratzt wird.

Dazu kann die Matte Stabilität bringen und das verrutschen weitestgehend verhindern. Achten Sie vor dem Kauf darauf, dass die Maße der matte passen. Sie sollte so groß sein, wie der Rollentrainer und das Fahrrad.

Wie verhindere ich das Zerkratzen des Bodens mit einem Rollentrainer?
Bewerten Sie diese Seite


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.